Markthalle Buer ist zurück

01. Dez 2015 - Allgemein

"Verkommen", "Intecta bestimmt pleite", "Stillstand", "ein Schandflecken" – Kommentare, die zeigen, wie emotional verbunden sich die Gelsenkirchener mit ihrer Markthalle und mit ihrer Stadt fühlen.

Einst hoch gejubelt und gefeiert, ist die Markthalle Buer an ihren letzten Öffnungstagen stark negativ in Erscheinung getreten.

Thomas Bernau ist neuer Gesellschafter der Eigentümerin der Markthalle, der Intecta GmbH. Mit seinen Ideen und Visionen will er ein neues Kapitel Gelsenkirchener Gastronomiegeschichte schreiben. Dabei setzt er auf ein gänzlich neues Konzept, hohe qualitative und hygienische Maßstäbe, innovative und moderne Einrichtungen.

Die Vorbereitungen dazu sind bereits in vollem Gange: Zwanzig Container mit insgesamt 35 Tonnen Schutt wurden entsorgt. Am vergangenen Dienstag führten Thomas Bernau und Architekt Otto Stecklenberg die notwendigen Bauvorplanungsgespräche beim Referat für Stadtplanung. Der Startschuss für die Einreichung der Bauanträge, die in den nächsten Tagen folgen wird.

Wir informieren Euch tagesaktuell und exklusiv über die Fortschritte in der Markthalle, gewähren Euch Einblicke hinter die markante graue Backsteinfassade, präsentieren Euch die neuen Gastronomen und ihre Konzepte und geben Euch einen Vorgeschmack auf die zu erwartenden kulinarischen Genüsse in der neuen Markthalle Buer.

Folgt uns für die neusten Updates auch auf Facebook und Twitter.

Ihr dürft gespannt sein!