Marktplatz Buer in der WAZ

12. Dez 2015 - Allgemein

„Müll, Markt und Ärger“ titelte Redakteurin Angelika Wölke in ihrem heutigen Artikel in der WAZ. Worum es geht, konntet ihr hier bei uns in Bildern sehen.

Wölke spricht in ihrem Artikel einige der wichtigsten Problempunkte am Markt an: Müffelnde Müllpresse, verrottende Holzlatten und unansehnliche Stromkästen. Sie sprach ebenso wie wir mit dem Bezirksverordneten der Grünen, Karl Henke. Auch in diesem Gespräch zeigte sich Henke kritisch in Hinblick auf den Zustand des Markts und forderte Hilfe seitens der Kommunalpolitik, um auf die Stadt einwirken zu können.

Ein Lichtblick zeichnete sich in ihrem Artikel ebenfalls ab: Gelsendienste-Betriebsleiter Ulrich W. Husemann und Firmensprecher Tobias Heyne sagten zu, die alten Holzlatten sowie die Überreste eines alten Fahrrads an einem Fahrradständer vor der Markthalle entfernen zu lassen.

Wir hoffen in dem geplanten Gespräch mit den Verantwortlichen der Stadt auch die weiteren Missstände am Markt erfolgreich angehen zu können.