Zu Gast in der Markthalle: Die Bezirksfraktion der SPD

23. Dez 2015 - Allgemein

Noch pünktlich zum Weihnachtsfest konnten wir heute unsere Runde an Ortsterminen mit Stadt und Lokalpolitik erfolgreich abschließen. Wir trafen Dr. Klemens Wittebur, Vorsitzender des SPD Ortsvereins Buer-Mitte I sowie seine Stellvertreter Sandra Latzke und Karl-Heinz Mohr.

Gemeinsam wurde zu Beginn die Situation am Markt in Augenschein genommen. Stinkender Container, herrenlose Stromkästen, Ratten – leider alles alte Bekannte, deren Existenz auch den Bezirksverordneten schon lange ein Dorn im Auge sei, so Wittebur.

Auch die Rücktrittsrechte der neuen Markthallen-Mieter wurden besprochen. Sie sehen beispielsweise vor, dass, sollte sich an der unschönen Situation am Markt keine Änderung zeigen, sie von ihren Mietverträgen zurücktreten können. Ein stinkender Großcontainer neben einer groß angelegten Außengastronomie kann für Mieter, Eigentümer und vor allem die Gäste kein tragbarer Zustand sein.

Thematisiert wurde ebenfalls die mangelnde Reinigung rund um die Markthalle, deren Kosten jedoch in Form der Grundbesitzabgaben vom Eigentümer gezahlt werden.

BMG, SMG, ISG, Gelsendienste – auch den drei Lokalpolitikern gingen die Zuständigkeiten am Markt nicht flüssig über die Lippen. Wir hoffen auf weitere Klärung und Beseitigung der aktuellen Zustände am Markt im kommenden Monat. Dann werden wir mit allen Beteiligten bei der Stadt an einem runden Tisch sitzen. Bei der nächsten Sitzung der Bezirksvertretung Nord werden wir ebenfalls vor Ort sein.